Am Seidenberg in der Gemeinde Muri/Gümligen deuten Ausgrabungen und Funde aus dem Jahre 200 n.Chr. auf keltische und gallo-römische Siedlungen.  Die Statue der Bärengöttin ARTIO, s.Foto aus

"James Harpurs Celtic Myth "  wurde 2 km von unserem Wohnort entdeckt.

Den Stämmen der Kelten und der Göttin Artio zu Ehren wähle ich für die Seidenberg-Zucht keltische Namen aus.

Ich beginne die Zuchtnamen mit dem Anfangsbuchstaben L. 

L-die Mitte des Alphabets.


Meine Zuchtstätte soll gesunde, fröhliche und gut sozialisierte Welpen hervorbringen.

Ich lege viel Wert auf eine gute Beziehung erstmal zu mir als Züchterin, dann zu den zukünftigen Familienmitglieder, deshalb gibt es auch Treffen mit "ihren Menschen".  Kinder sind  von Anfang an im Haus

(die 5 Enkelkinder, mittlerweile zwischen 4 und 16 Jahren).

Ich führe gerne ein erstes Familientreffen (alle neuen Hundehalter mit ihrem Welpen) mit anschliessender Informationsrunde und Anschauung am Hund durch.

Die Beziehung steht für mich immer im Zentrum, sei es bei der Erziehung, beim gemeinsamen Gassi gehen und beim Hundesport. Bei uns wird ein absolut druckfreies und  liebevolles Miteinander gepflegt. Es ist die beste Grundlage für ein erfülltes und frohes Leben von Mensch und Hund.

 

O-Wurf

Die Kleinen werden natürlich wiederum keltische Namen tragen. Der Buchstabe O-Ohn ist mit dem Vollmond verbunden. Er bedeutet  langlebigen Wohlstand, aber auch Grosszügigkeit und Charme. Ich hoffe um all das für die süsse Welpenschar.

 

N-Wurf

Im keltischen Alphabet steht N-Nuin für die elementaren Naturkräfte. Nuin steht für Vermittlung zwischen den Welten und den Zauber des Waldes.

Wiederum werde ich die Namen passend zum Wesen des einzelnen Welpen aussuchen. 

 

M-Wurf

Die Rune M steht für Mut und das Erreichen von Grossem. Das wünsche ich euch, ihr lieben M`s.

 

L-Wurf

L-die Mitte des Alphabets.

L-Rune "Laguz"  gilt bei den Kelten als Symbol für das Wasser, das Element, aus dem alles Leben entstand.